Archiv der Kategorie: Fachwerk Sanierung

Fachwerk Sprechstunde

Am Montag, 4. Juli, 18.00 bis 20.00 Uhr im Zukunftsbüro Kirchstraße 16 in Witzenhausen: Dieter Brauch, Experte für die Baustoffe Lehm und Kalk, wird für Gespräche und einen gemeinsamen Austausch zur Verfügung stehen. Gastgeberin ist Veronika Kühnapfel, Bau- und Wohnkultur Witzenhausen e.V. Das Angebot ist kostenfrei.

In diesem Jahr unterstützen zehn lokale Experten die Idee des Vereins, auf Dauer ein Fachwerk Forum anzubieten. In Gesprächen mit Experten und Gleichgesinnten machen wir einmal monatlich in der Fachwerk Sprechstunde mit der Thematik der werterhaltenden Sanierung, Restaurierung oder Modernisierung vertraut. Kommen Sie hin! Machen Sie mit! Wir bitten um eine kurze Anmeldung:
05542/9538007 oder info@bau-und-wohnkultur-witzenhausen.de

Vom Schandfleck zum Schmuckstück

Das kleine Haus in Ermschwerd

Ein Erfahrungsbericht von und mit
Elvira Valtink und Werner Fortmann-Valtink

am Mittwoch, 11. November 2015
um 19.00 Uhr im Zukunftsbüro, Kirchstraße 16.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

„Nur 60 Quadratmeter misst der Wohnraum. Das barocke Fachwerkgefüge, das im Jahr 1720 von Zimmermeistern, Gesellen und Lehrlingen auf der Spitze zwischen der Hauptstraße und Auf dem Mühlenberg in Ermschwerd aufgerichtet wurde, war im Jahr 2002 nur noch ein heruntergekommener Abrisskandidat. Es ist gut, dass es Menschen gibt, die auch derlei kleinen Häusern ihren unersetzbaren Wert ansehen.

„Das kleine Haus steht vor unserem Wohnhaus und der ganzen Straße wie ein kleiner Schutzwall“, sagt Elvira Valtink. Man habe sich gar nicht vorstellen können, dass es irgendwann nicht mehr da stehe, so die Fachwerkliebhaberin. Dabei waren die Sanierungsarbeiten in und an ihrer großen Fachwerkimmobilie noch gar nicht abgeschlossen, als sich das Ehepaar zum Kauf des Hauses entschieden hatte. Welche Erfahrungen die stolzen Besitzer des Kleinen Hauses gemacht haben, darüber erzählen …

Erfahrungsbericht: Entmodernisierung eines Bauernhofs Ziegenhagen

Im Zukunftsbüro am 13.05.15 um 19 Uhr.

Bericht über das Abenteuer einer Entmodernisierung eines Bauernhofes von 1732 in Ziegenhagen.

Ein Erfahrungsbericht von Heidemarie Vahl und Hans-Bernhard Nordhoff

„1970 wurde der größte innerdörfliche landwirtschaftliche Betrieb Ziegenhagens ausgesiedelt.

Erfahrungsbericht: Entmodernisierung eines Bauernhofs Ziegenhagen weiterlesen

Fachwerk Sprechstunde

Fachwerkhausbesitzer, Bauherren, Handwerker und alle, die sich für Fachwerk interessieren, haben in Witzenhausen jetzt einen Anlaufpunkt. Im Zukunftsbüro der Bau- und Wohnkultur Witzenhausen e. V. gibt es monatlich eine Fachwerk-Sprechstunde.

Vor oder nach dem Kauf einer Fachwerkimmobilie treten Fragen auf. Bei der Beseitigung von Bausünden, energieeffizienter Dämmung, dem Einbau moderner Lichttechnik oder dem Arbeiten mit wohngesunden Baumaterialien kann sich jeder kostenlos im Zukunftsbüro gute, umsetzbare Lösungen und Tipps holen. Von 18 bis 20 Uhr gibt es dort die Gelegenheit, Gespräche mit Experten zum Thema Fachwerksanierung zu führen und Erfahrungen auszutauschen. In diesem Jahr mit dabei sind Barbara Koch, Dipl. Ing. Architektin, Dieter Brauch, Lehmbauexperte, Jonathan Brauch, Zimmermeister, Jo Mischur, Fachwerksanierer und Peter K. Wolff, Baubiologe.

Was ist Lehm überhaupt

15. Oktober 2014
Im Zukunftsbüro, Kirchstraße 16

Was ist Lehm überhaupt

mit Dieter Brauch.

Zum gut besuchten Vortrag: „Was ist Lehm überhaupt?“ kamen interessierte Bauherren, Handwerker, Selbstbauer, Denkmalschützer und Architekten in das Vereinsbüro in der Kirchstrasse.
Unser Referent Dieter Brauch, Vorsitzender vom NetzwerkLehm e. V., hielt einen fachkundigen Vortrag zum Thema und ging dabei vor allem auf die detaillierten Fachfragen der Zuhörer ein:

Was ist Lehm überhaupt weiterlesen

Exkursion nach Wanfried

Samstag, 11. Oktober 2014 ab 10 Uhr

Exkursion nach Wanfried

Gespräch mit Bürgermeister Gebardt und
Diana Wetzestein aus der Bürgergruppe Wanfried.

Exkursion Wanfried 1014_800
Trafen sich in Wanfried zum Austausch: (vlnr.) Erich Böck, Dieter Brauch, Christa Drobe, Peter Geerk, Veronika Kühnapfel, Jürgen Rödiger, Ulrich Böttjer.